Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie
der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, finden Sie hier:

Ergotherapeutische Behandlungen

(nur Privatverordnungen oder reine Selbstzahler)

Indikations-Beispiele bei Hand-Arm-Schulterverletzungen

  • Behandlung vor/nach chirurgischen Eingriffen
  • Behandlung nach Amputationen
  • Schädigung peripherer Nerven
  • Karpaltunnel Syndrom
  • Loge de Guyon Syndrom
  • Sulcus ulnaris Syndrom u.a.
  • Entzündliche und degenerative Erkrankungen der Gelenke
  • Tennis/Golferarm
  • Sudeck (CRPS)
  • Elektrotherapie (Ampli-MED)

 

Indikationsbeispiele Schmerzbehandlung, Orthopädie und Neurologie

  • Fibromyalgie
  • Rheuma
  • HWS-BWS-LWS Syndrome
  • Ischialgie
  • muskulärer Hartspann
  • Muskelverkürzungen durch einseitige und/oder schlechte Körperhaltung
  • Z.n. Frakturen, Prellungen, Stauchungen
  • Z.n. inkompletten Querschnitt (z.B. sub C4) zur Regeneration/Verbesserung der motorischen und vegetativen Funktionen.

 

Honorare für Ergotherapeutische Behandlungen (Stand 2018) (Privatversicherte/Selbstzahler)
1,2 facher Satz

     
Sensomotorisch Perzeptive Behandlung: 45 min 57,36 €
HPNV: 54103 Beihilfe: 49,80 €



Motorisch Funktionelle Behandlung:             30 min 43,05 €
HPNV: 54102    



Psychisch funktionelle Behandlung:

60 min

66,15 €
HPNV: 54105 Beihilfe: 38,04 €



Thermische Anwendung / heiße Rolle:   6,60 €
HPNV: 54301 Beihilfe:  3,96 €



Befunderhebung/Funktionsanalyse (einmalig zu Beginn):                     39,00 € 
HPNV: 54002   38,04 €



Bericht an den behandelnden Arzt (max. 2 Seiten):             

  49,13 €